Looking for something?

DIE AUTOREN

Karen Thiel
Seit mehr als 20 Jahren bin ich als selbständige Pharma-Expertin für die Bereiche Medical-Marketing und Patient Support tätig. Ich betreue Biopharma, RX, OTC/OTX, Supplements und apothekenexklusive Kosmetik-Marken als Managerin oder Consultant. Ein besonderes Spezialgebiet von mir ist der Aufbau von Patienten-Support-Programmen. Auch Online/Social-Media-Aktivitäten im Healthcare-Bereich zählen zu meinen Kernkompetenzen. Meine Firma heißt KT Projekt. Mein Angebot sowie eine Referenz- und Projektliste finden Sie unter www.ktprojekt.de.

Dr. Martina Hänsel
In der Pharmabranche arbeite ich seit mehr als 20 Jahren und bin seit über acht Jahren freiberufliche Beraterin mit Schwerpunkt auf medizinisch-wissenschaftliche Beratung, Kommunikation und Interim Management. Außerdem absolviere ich einen Master-Studiengang Regulatory Affairs.

Die Covid-19-Impfstoffpalette

Das Angebot an Covid-19-Impfstoffen wächst. Bald wird der Proteinimpfstoff Nuvaxo­vid® von Novavax ausgeliefert. Zugelassen ist er von der EMA bereits. Zeit für einen Überblick über die verschiedenen Impfstoffe.

Impfstofftypen

Die beste Übersicht der verschiedenen Impfstofftypen liefert der vfa, deshalb teilen wir die Grafik gerne:

(Quelle der Grafik: vfa)

Die ersten beiden Impfstofftypen sind seit Beginn der Impfkampagne auf dem europäischen Markt, nämlich die mRNA- und Vektor-Impfstoffe. Jetzt kommt die dritte Impfstoffklasse nach Europa, der Protein-Impfstoff.

Impfstoff mit Virusprotein

Der sogenannte Subunit-Impfstoff enthält SARS-CoV-2-Proteine und Wirkverstärker, sog. Adjuvantien. Die Proteine gewinnt der Hersteller nicht direkt aus dem Coronavirus, sondern gentechnisch.

Wer also den mRNA-Impfstoff nicht wollte, weil er/sie Gentechnik ablehnt, wird auch mit Novavax nicht glücklich oder sollte grundsätzlich seine Einstellung zur Gentechnik überprüfen. Die Autorin ist bereits viermal mit einem mRNA-Impfstoff geimpft, lebt immer noch, arbeitet immer noch mit MAC statt mit Windows – Bill Gates hat sich also nicht durchsetzen können – und weder sind ihr Wolfskrallen noch Pferdefüße gewachsen. 😉

Wirkverstärker sind bei Subunit-Impfstoffen notwendig, um im Körper der geimpften Person die Immunantwort auf Antigene zu verstärken, deshalb heißen sie Wirkverstärker. Nur durch die Wirkverstärker sind die Impfstoffe ähnlich effektiv wie die mRNA- oder Vektor-Impfstoffe. Novavax® verwendet einen Wirkverstärker aus Seifenbaumextrakt. Wie genau die Wirkverstärker funktionieren, weiß man nicht, aber ohne sie ist die Wirkung zu gering. Eine Impfreaktion, oft als Nebenwirkung empfunden und bezeichnet, erzeugen diese Impfstoffe mit Wirkverstärker genau wie alle anderen Impfstoffe. Aber gefährlich, wie von Impfgegner häufig postuliert, sind sie, trotz Wirkverstärker, auch nicht.

Totimpfstoff

Im Rolling-Review-Verfahren der EMA befindet sich auch ein Totimpfstoff von AstraZeneca.

„Solche Impfstoffe basieren auf einem der ältesten Prinzipien der Impfstoffherstellung: Im Prinzip werden SARS-CoV-2-Viren selbst (produziert in Zellkulturen) als Impfstoff zur Stimulation einer schützenden Immunreaktion verwendet. Nur werden sie zuvor so geschädigt („abgetötet“), dass sie nicht mehr zur Vermehrung fähig sind. Das kann mit unterschiedlichen Techniken erfolgen. Solche Impfstoffe zählen nach allen unterschiedlichen Definitionen zu den Totimpfstoffen.“

Auf diesen Impfstoff kann man sicherlich warten, wenn man als offizieller Impfgegner und Gentechnik-Verweigerer nicht „das Gesicht verlieren“ möchte. Aber wer sich doch früher vor einem schweren Covid-19-Verlauf schützen möchte, sollte sich besser für einen bereits auf dem Markt befindlichen Impfstoff entscheiden. Gerade in Hinblick auf die neue Mutante Omikron. Sie mag weniger aggressiv sein, aber keiner weiß vorher, ob sein eigener Covid-19-Verlauf schwerwiegend oder leicht sein wird.

Wann kommen die Omikron-Update-Impfstoffe?

BioNTech/Pfizer und Moderna arbeiten bereits an Updates für die Covid-19-Impfstoffe, die gegen den Wildtyp entwickelt wurden, aber auch gegen die Beta- und Delta-Mutationen des SARS-CoV-2 gut wirkten. Ob eine oder zwei Boosterimpfungen gegen Omikron mit dem jetzigen Impfstoff ausreichend sind, um schwere Verläufe zu verhindern, wird sich zeigen. Impfdurchbrüche gibt es momentan aufgrund der Omikron-Mutation deutlich mehr.

 

Überblick der Covid-19-Impfstoffe zum Bestellen

Informationen über die in Deutschland zugelassenen Covid-19-Impfstoffe mit Angaben über die Zusammensetzung, die sonstigen Bestandteile, die Zulassung und die Anwendung informiert das Paul-Ehrlich-Institut unter folgendem Link:

https://www.pei.de/DE/newsroom/dossier/coronavirus/coronavirus-inhalt.html;jsessionid=3B18276BCDFC483A0731FC462D767CA0.intranet212?nn=169730&cms_pos=2

Daraus hat die Autorin eine kleine Übersichtsliste zusammengestellt. Wenn Sie die Liste mit der Zusammensetzung der verschiedenen in Deutschland zugelassen Covid-19-Impfstoffe haben möchten, können sie gerne eine E-Mail an karenthiel@ktprojekt.de senden.

 

Quellen:

https://www.vfa.de/de/arzneimittel-forschung/woran-wir-forschen/impfstoffe-zum-schutz-vor-coronavirus-2019-ncov

https://www.spektrum.de/news/adjuvanzien-wirkverstaerker-novavax/1932373

https://www.gelbe-liste.de/coronavirus/corona-impfstoffe-vergleich

https://www.wiwo.de/politik/deutschland/biontech-moderna-astrazeneca-und-co-so-unterscheiden-sich-die-corona-impfstoffe-der-hersteller/27177758.html

https://www.ndr.de/ratgeber/gesundheit/Corona-Impfstoffe-im-Vergleich-So-unterscheiden-sie-sich,coronaimpfstoffe100.html

https://www.pharmazeutische-zeitung.de/impfstoff-adjuvanzien-im-vergleich-128262/

 

Lesen Sie auch folgende Blogbeiträge zum Thema:

Die Erfolgsbilanz der modernen Pharmazie

Impfdurchbrüche – kein Grund zur Sorge

Das Guillain-Barré-Syndrom und Langzeitdaten

COVID-19-Impfung: schwangere Frauen impfen oder nicht?

Die Mutanten sind los!

Fake-News zu Covid-19-Impfungen – Wir klären auf!

Klasseneffekt der Nebenwirkungen bei Covid-19-Verktorimpfstoffen?

Unerwünschte Ereignisse in Zusammenhang mit dem AstraZeneca-Impfstoff

Facebook, Impfen und Weltanschauungen

Impfstoffe und Langzeitdaten – ein Blogbeitrag von Verdareno

Wie Impfstoffe gegen Covid-19 erprobt werden

Kann man sich bedenkenlos gegen Covid-19 impfen lassen?

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.